Schlägerei in der S-Bahn - Täter flüchten - Bundespolizei sucht Zeugen

P1010015
P1010015
Köln (ots) - Am Haltepunkt Köln-Blumenberg ist es am Sonntagabend (25. August, gegen 22.05 Uhr) zu einer Schlägerei in der S-Bahn der Linie 11 mit vier verletzten Männern (24, 24 26, 27) gekommen. Etwa fünf bis sieben Männer "stürmten" an der Haltestelle in die Bahn und schlugen auf ihre Opfer ein. Die Täter sind flüchtig. Die Bundespolizei sucht Zeugen. Die vier Geschädigten waren auf dem Heimweg nach Goch. In der Bahn sei es dann zu einem Streit zwischen den Gochern und zwei Männern gekommen. Um einer körperlichen Auseinandersetzug aus dem Wege zu gehen, wechselten die vier das Abteil. Das Duo folgte ihnen. Dann telefonierte einer der beiden. Als die S11 Blumenberg erreichte, seien fünf bis sieben Männer in die Bahn gestürmt und schlugen auf die Gocher ein. Laut Aussagen der Geschädigten soll einer der Täter einen roten Baseballschläger dabei gehabt haben. Eine Scheibe der Bahn ging zu Bruch. Mit blutigen Nasen und Hämatomen wurden die Opfer in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Alle Tatverdächtigen flüchteten aus der Bahn nach Blumenberg. Der beschädigte, hintere S-Bahn-Wagen wurde ausgesetzt. Laut Aussagen der Geschädigten werden die Täter wie folgt beschrieben:

1. Mann: um die 30 Jahre alt, Glatze, muskulöse Figur, gekleidet mit einem rötlichen T-Shirt, vermutlich Deutscher
2. Mann: etwa 27 Jahre alt, kurze, dunkle Haare, sportliche Figur, Südländer
3. Mann mit Baseballschläger: zwischen 20 und 30 Jahre alt, rot-weißer Kapuzenpullover, Südländer

Die anderen Beteiligten sollen um die 20 Jahre alt sein und südländisch aussehen. Die Bundespolizei hat Strafverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung eingeleitet. Sachdienliche Hinweise von Zeugen nimmt die Bundespolizei unter der über das Festnetz kostenfreien Hotline-Nr. 0800-6888000 entgegen. Foto: koeln-blumenberg.de

Kommentare   

0 #2 VGB 2013-08-30 18:20
Man sollte ein Zeichen setzen gegen diese unsägliche Gewalt. Ein Zeichen? Ganz viele Zeichen! Diese Polizei-Meldung könnte vielfach kopiert werden und überall in BB aufgehängt werden. An allen Geschäften, Laternenpfählen ... als eine Art Steckbrief, damit die Typen merken, dass das nicht geduldet wird. Wenn sie denn aus BB sind. Ein bisschen hoffe ich ja noch, dass die woanders her kommen...
0 #1 Sarah 2013-08-29 15:42
Siehe dazu auch Diskussion im Forum !

You have no rights to post comments

Comments powered by CComment' target='_blank'>CComment

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.