Kölner attackiert Vater mit Messer in Wohnung

Am frühen Samstagmorgen (22. Oktober) hat ein Kölner (21) im Stadtteil Blumenberg seinen schlafenden Vater (48) in der gemeinsamen Wohnung mit einem Messer angegriffen und verletzt. Polizisten nahmen den Tatverdächtigen unmittelbar nach dem Angriff vorläufig fest.

Gegen 4.30 Uhr betrat der 21-Jährige den Wohnraum, in dem sein Vater zu diesem Zeitpunkt schlief. Nach derzeitigem Sachstand hielt er dabei ein Messer in der Hand und griff damit den Vater an. Da der schnell wach wurde konnte er sich rechtzeitig zur Wehr setzen. Gemeinsam mit hinzugerufenen Nachbarn gelang es, den Angreifer zu entwaffnen. Daher trug das Opfer nur leichte Verletzungen davon. Alarmierte Polizisten nahmen den Tatverdächtigen noch in der Wohnung der Familie fest. Zu Widerstandshandlungen kam es dabei nicht.

Zur Aufklärung des Tatgeschehens hat die Polizei Köln eine Mordkommission eingesetzt. Die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes dauern an. Dies gilt auch für die Prüfung einer etwaig psychischen Erkrankung des Beschuldigten. In Kürze wird ein Haftrichter sich mit dem Fall befassen. (he)

23.10.2016, Polizei Köln

You have no rights to post comments

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Comments powered by CComment' target='_blank'>CComment

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok