Aktuelles

Ein bewegendes Pfarrfest

Weiterlesen: Ein bewegendes PfarrfestMit Freude, aber auch mit etwas Wehmut feierte die katholische Gemeinde in Blumenberg ihr traditionelles Pfarrfest am 3. Juli. Gleich zwei Personen verlassen die Gemeinde  - zum 1. September wechselt Kaplan Ulrich Eßer nach Düsseldorf und Pfarrvikar Peter Herbert Kuptz geht demnächst in den Ruhestand. Nach einer gemeinsamen Messe, die sehr gut besucht war, ging es im vollen Pfarrsaal, wo von beiden emotionale Reden gehalten wurden, weiter. Zum Abschluss erhielten beide zahlreiche Abschiedsgeschenke von verschiedenen Einrichtungen. Ein erfreuliches Ereignis des Festes war die feierliche Übergabe von drei Schecks von je 1.000 Euro, die von der AK Karneval an die Kinder vom Blu4you, der Kolping Jugend und den Pfadfinder gespendet wurden.
Sehen Sie die Fotoreportage von Johannes Petrikowski zum Pfarrfest in Blumenberg am 3. Juli 2011.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

"Nur mit der gemeinsamen Anstrengung [...] haben wir eine
Chance unser Ziel zu erreichen!"

Weiterlesen: Nur mit der gemeinsamen Anstrengung der Blumenberger  und der Bezirksvertretung Chorweiler  haben...

Bezirksbürgermeisterin Frau Cornelie Wittsack-Junge (GRÜNE)
Foto: Stadt Köln

Das Thema Bus für Blumenberg hat eine große Bedeutung für unseren Stadtteil und wird manchmal sehr kontrovers und emotional diskutiert. Während der letzten Blumenbergkonferenz vor paar Tagen und auf unserer Website hat es Kritik in Richtung der Bezirksvertretung gegeben. Unsere Redaktion hat sich an Bezirksbürgermeisterin Frau Wittsack-Junge gewandt und gebeten ihren Standpunkt zu erläutern. Hier veröffentlichen wir die Antwort von Frau Wittsack-Junge in voller Länge.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Blumenbergkonferenz 2011

Weiterlesen: Blumenbergkonferenz 2011Am 21. Juni fanden sich zusammen zur zweiten Blumenbergkonferenz engagierte Bürger, Politiker, Vertreter der vor Ort tätigen Institutionen sowie die Interessengemeinschaft Blumenberg. Neben weiteren Pressevertretern erstmalig auch dabei die Redakteure unserer Website . Mehr als 50 Teilnehmer im Pfarrsaal der katholischen Kirche hörten aufmerksam hin, als der Moderator Klaus-Martin Ellerbrock (Sozialraumkoordinator für den Stadtbezirk Chorweiler) über die Ergebnisse der letzten Konferenz im Oktober 2010 berichtete.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Weibliches Einbrechertrio geschnappt

Weiterlesen: Weibliches Einbrechertrio geschnappt
Foto: Rike/Pixelio.de

Ein Kölner Nachbar (64) der Wohnungseigentümer im Ortsteil Blumenberg war „auf dem Quivive": Infolge seiner Geistesgegenwart hat die Polizei am Montagnachmittag (27. Juni) drei „diebische Elstern" noch am Tatort gestellt.

„Gerade machen sich drei junge Frauen am Haus unserer Nachbarn an der Malbergstraße zu schaffen", so der Anwohner gegenüber dem Beamten der Leitstelle gegen 14.10 Uhr. Ohne sich gegenüber den Verdächtigen bemerkbar zu machen, hatte der Senior umgehend zum Telefonhörer gegriffen und die 110 gewählt.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Blumenberg wartet auf die Buslinie

Weiterlesen: Blumenberg wartet auf die BuslinieSo lautet die Überschrift eines Artikels im Kölner Wochenspiegel vom 22.06.11.

Damit erhält die Aktion der Interessengemeinschaft Blumenberg eine wichtige Unterstützung durch die Presse. 

Als Nächstes sollen in einer öffentlichen Aktion die gesammelten 815 Unterschriften an den Oberbürgermeister übergeben werden.

Dazu wurde um Unterstützung durch den WDR - Köln gebeten. In einem Schreiben am 01.06. wurde der Wunsch nach einer Anbindung an eine Buslinie ausführlich erklärt.

Den Inhalt können Sie hier nachlesen:  WDR Brief Buslinie (PDF-Datei, ca. 4Mb)  Leider warten wir noch auf die Rückmeldung.   Weitere Pressearbeit (Zeitungen, TV) ist in Vorbereitung.

Große Hoffnungen setzen die Einwohner auf die Bezirkspolitiker.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Jugend in Blumenberg schenkt Hoffnung

Weiterlesen: Jugend in Blumenberg schenkt HoffnungEndlich haben die Jugendlichen in Blumenberg einen Platz für sich. Mit großem Jubel wurde die "Schutzhütte" am Nachmittag des 21. Juni offiziell eröffnet. Nach eigenen Ideen, unter Anleitung von Graffiti-Künstler Puya Bagheri, gestalteten mehr als 20 Jugendliche den Unterstand auf dem Bolzplatz neben dem S-Bahnhof.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Das sind die hübschesten Hunde Blumenbergs!

Die Kunden der FutterBar (Ernstbergstr. 145) haben entschieden - das sind die drei Sieger des Schönheitswettbewerbs (wir haben berichtet) unter den Vierbeiner Blumenbergs und
der Umgebung. Wir gratulieren den Gewinnern und deren Herrchen und Frauchen!

Weiterlesen: Sieger-Fotos Weiterlesen: Sieger-Fotos Weiterlesen: Sieger-Fotos
1. Platz - Aaron 2. Platz - Joker 3. Platz - Nala
Klicken Sie bitte auf die Fotos um sie größer anzuschauen
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Der schönste Vierbeiner Blumenbergs gesucht!

Weiterlesen: Der schönste VierbeinerAnlässlich seines einjähriges Jubiläums veranstaltet der FutterBar-Shop (Ernstbergstr. 145, 50765 Köln) einen Schönheitswettbewerb für Hunden und Katzen aus Blumenberg und Umgebung. Stellen Sie dem Shop ein Foto zur Verfügung und lassen Sie die Kunden abstimmen. Im Zeitraum vom 04.06.2011 bis 17.06.2011 werden die Stimmzettel gesammelt.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Es war doch keine Handgranate - verdächtige Metallteile gesprengt

Weiterlesen: Keine Handgranate - verdächtige Metallteile gesprengt27.04.2010. Die vermeintliche Handgranate, die am 30. März in der Nähe des S-Bahnhofes in Blumenberg gefunden worden war (wir haben berichtet), war doch keine scharfe Munition. Auf unsere Nachfrage teilte die Pressestelle des Polizeipräsidiums Köln mit, dass "bei dem aufgefundenen Gegenstand handelte es sich nicht um eine Handgranate, sondern um Metallteile, die von ihrer optischen Erscheinung nach einer Handgranate ähnlich waren. Dem entsprechend liegt auch keine Straftat vor. Wie die Gegenstände zum Auffindungsort gelangt sind, ist unbekannt."

Nach dem Auffinden der Metallteile am 30. März wurde der Fundort polizeilich abgesperrt und anschließend das verdächtige Stück kontrolliert gesprengt.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Triebfahrzeugführer mit Schusswaffe bedroht
Bundespolizei sucht Zeugen

Weiterlesen: Triebfahrzeugführer mit Schusswaffe bedroht Bundespolizei sucht ZeugenKöln (ots) - Ein Triebfahrzeugführer (31) der S 11 ist gestern Abend (am 20.04.11 - red.) gegen 23.30 Uhr am Haltepunkt Köln Blumenberg von einem unbekannten Mann mit einer Schusswaffe bedroht worden.

Als der Zug auf Gleis 2 in Blumenberg hielt, trat der Unbekannte vom Bahnsteig aus an den Führerstand der S 11 und richtete eine Schusswaffe durch das geöffnete Fenster auf den Triebfahrzeugführer. Das Opfer flüchtete sofort in den Fahrgastraum des Zuges, woraufhin der Täter die Flucht über den Treppenabgang in Richtung Blumenberg ergriff.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.