IG BLUMENBERG informiert

Busanbindung in Blumenberg - Besuch bei der Bezirksbürgermeisterin

Busanbindung in Blumenberg
Busanbindung in Blumenberg
Am 08.November hat erneut eine Delegation der Interessensgemeinschaft, bestehend aus drei Personen, unsere Bezirksbürgermeisterin zu der Bürgersprechstunde besucht. Thema war diesmal ausschließlich unser laufendes Projekt, die Stadt Köln und die KVB dazu zu bewegen, unseren Satdtteil Blumenberg an das Busnetz anzubinden (wie bereits mehrfach auf dieser Website aufgeführt ). Wiederum wurde uns die vollste Unterstützung zuteil, schließlich ist die Verbesserung des ÖPNV ein persönliches Anliegen von Frau Wittsack-Junge.

Hauptthema war die anstehende offizielle Übergabe der Unterschriftenliste von Blumenberg an den Herrn Oberbürgermeister Roters. Wie bereits berichtet soll dies kurz vor dem Beginn der nächsten Ratssitzung am 24. Nov. gegen 15:00 Uhr erfolgen. Unsere Bezirksbürgermeisterin, Frau Wittsack-Junge, hat nochmals bekräftigt bei dieser Aktion auch persönlich teilnehmen zu wollen.

 

Nun ist in unserem Land nicht alles so spontan möglich, wie man es sich  manchmal gerne wünscht... Bevorzugt hätten wir natürlich eine Terminvereinbarung mit dem OB über dessen Büro. Leider ist beim Verfassen dieses Artikels noch keine entsprechende Rückmeldung eingegangen. Eine wenige Minuten dauernde Übergabe sollte dies aber nicht behindern. Die ganze Aktion wird wieder aufmerksam von den Medien beobachtet, allen voran vom WDR, der bereits von der Bus-Aktion beim Nachbarschaftsfest berichtete.

Bei dieser Gelegenheit also hier gleich ein Aufruf an alle Blumenberger Bürger: Nehmen Sie bitte an der Übergabe teil, um hiermit den Willen und die Unterstützung für eine Busanbindung an das ÖPNV-Netz zum Ausdruck zu bringen. Je mehr Personen teilnehmen können, um so besser... und ins Fernsehen kommt man so vielleicht auch noch! Gern gesehen sind auch Kinder und Jugendliche, die speziell von der Busanbindung profitieren würden. Das würde den Eindruck deutlich verstärken.

Mit der Übergabe der Unterschriften ist die Angelegenheit selbstverständlich nicht erledigt. Weitere Lobbyarbeit wird erforderlich sein, möglicherweise auch eine Podiumsdiskussion hier in Blumenberg mit Vertretern von den zuständigen Gremien . Wir werden darüber berichten. Aber auch jeder interessierte Bürger ist eingeladen die Arbeit der Interessensgemeinschaft zu unterstützen. Kontakt ist über die Redaktion dieser Website möglich oder besuchen Sie einfach den nächsten Blumenbergstreff am 30. November um 19:00 Uhr.
SY, 11.11.2011

You have no rights to post comments

Comments powered by CComment' target='_blank'>CComment