Gemeinwesen

EHRENAMT – Begegnung im Alltag –

Weiterlesen: EHRENAMT – Begegnung im Alltag –Ehrenamt ist eine Tätigkeit, die unendlich viel Lebenserfahrung und Freude mit sich bringt.
Diese Überzeugung vertreten wir im St. Lazarus Haus Köln-Blumenberg. Ehrenamt – füreinander da sein, für Menschen Zeit zu haben.

Wir suchen hierfür weiterhin engagierte Personen, die bereit sind, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten ehrenamtlich bei uns einzubringen. Beim Aufbau erster Kontakte unterstützen wir Sie nach besten Kräften; bei der Ausübung Ihres Amtes stehen wir Ihnen gerne zur Seite

Sie Benötigen keine Vorkenntnisse, um dabei mitzuwirken, unseren Bewohnerinnen und Bewohnern den Alltag zu verschönern.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

IG Blumenberg lädt zum Fahrradausflug ein

Am 7. September ab 10:30 Uhr. Treffpunkt: Vorplatz der S-Bahn-Haltestelle. Die Strecke nach Nippes ist ca. 32 km lang und auch für Kinder geeignet.

Weiterlesen: IG Blumenberg lädt zum Fahrradausflug ein

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

SPD Promidinner mit Vera van Beveren und Theodor Michael

Ist zwar noch Wahlkampf, aber immer noch aktuell und interessant: Ein Gespräch der Bezirskbürgermeister-Kandidatin Eike Danke (SPD) mit Vera van Beveren (Mitglied im Vorstand der IG Blumenberg e.V.) und Theodor Michael (afrodeutscher Schauspieler, Journalist)

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Putzmunter 2014: weniger Müll, gleiches Problem

Weiterlesen: Putzmunter 2014 - FotoreportageAm Samstag, den 26. April hatten die Teilnehmer der Aktion Kölle Putzmunter in Blumenberg mehrere Gründe gut gelaunt zu sein: das Wetter war warm und trocken, es gab wesentlich weniger Müll, als in den letzten Jahren, deshalb war die Dauer des Einsatzes in diesem Jahr deutlich kürzer. Die allgemein gute Stimmung trübte nur ein chronischer Problemfall - das Waldstück neben der Grundschule.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Von Klein an an die Umwelt denken

Weiterlesen: Von Klein an an die Umwelt denkenDie IG Blumenberg krempelt wieder die Ärmel hoch und führt die Aktion Kölle-Putzmunter am 26. April durch. Traditionell wird sie von großen und kleinen Blumenbergern unterstützt. Leider ist es immer noch so in unserem Stadtteil, dass viele Kinder und Jugendliche achtlos die Straßen vermüllen - durch Getränkekartons, Chiptüten etc. Ärgerlich! Dabei sind besonders Eltern in der Pflicht, Kindern den sorgsamen Umgang mit der Umwelt beizubringen. Unser Leser, Herr Häser, ist ein engagierter Bürger, der nicht wegguckt und versucht, den Kindern zu erklären, wie man mit dem Müll auf öffentlichen Flächen umgehen soll. Mitunter mit überraschenden Reaktionen seitens anwesender Erwachsenen.

Kommentar schreiben (3 Kommentare)