Zusammenfassung Blumenbergtreff vom 26. Sep. 2018

Blumenbergtreff
Blumenbergtreff

Fazit vergangener IG Veranstaltungen

Das Nachbarschaftsfest 2018 war recht erfolgreich. Die genauen Einnahmezahlen, sowie die begünstigten Einrichtungen werden demnächst von der Stadtteilkonferenz bekannt gegeben. Für den Blumenbergkalender 2019 gab es 40 Vorbestellungen.

Die 2. Radtour hatte einen guten Anklang bei den Mitfahrern.

Nächste IG Veranstaltungen

Beim Stadtteilrundgang der Sozialraumkoordination werden einige Mitglieder teilnehmen. Es soll bei dieser Gelegenheit erwähnt werden: Zigarettenstummelproblematik vor dem Wettbüro, Auto Durchfahrten auf dem S-Bahn Vorplatz, deutlich überhöhte Geschwindigkeiten am Lazarushaus, schlechte Beleuchtung der Ernstbergstr. (Schulweg, bereits Thema im Stadtrat).

Der nächste Wandertag wird am 27. Okt. stattfinden und soll wenig bergig und bis zu 20 km lang sein. Die Organisation läuft noch.

Die Kreiselpflege wird wieder notwendig. Abgestorbene Pflanzen müssen entsorgt und durch neue, pflegeleichte (z.B. Elfenblume) ersetzt werden. Einige der Teilnehmer haben ihre Mithilfe angekündigt. Weiterhin sollte dafür Gartenmaschinen angemietet werden (z.B. Fräser). Es wird auch versucht den WDR Fernsehgärtner R. Ramme zu gewinnen.

Das Weihnachtsessen für Mitglieder findet am 15. Dez. um 18:00 Uhr im Pfarrheim in Blumenberg statt. Versorgt werden wir wieder vom Caterer Dick. Mit einem Rundschreiben wird die Menükarte verteilt und die Anmeldungen angefordert.

Weiterhin wird angeregt 1 Woche vor oder nach dem Weihnachtsessen einen gemeinsamen Punsch-Umtrunk zur Tannenbaumbeleuchtung durchzuführen. Am Kirchturm mit offenem Innenhof und ggf. mit musikalischer Einlage. Die verbliebenen Präsente vom Nachbarschaftsfest können dann an die Kinder verteilt werden.

Produkte

Kalendererstellung ist im Zeitplan. Voraussichtlich Ende nächster Woche ist die Grafikgestaltung abgeschlossen. Der Druck erfolgt dann die darauf folgende Woche und die Verteilung kann dann Mitte Oktober stattfinden.

Baupläne und Infrastruktur der Stadt-Köln

Für eine mögliche Begegnungsstätte soll ein Nutzungskonzept bis Ende nächste Woche dem Bauamt vorgelegt werden, worin zunächst nur die Nutzungsarten, die Nutzungsintensität und ggf. auch auf spezielle ausstattungsrelevante Anforderungen aufgeführt werden

Im Zusammenhang mit Kreuzfeld (und auch Ost Blumenberg) gibt es keine Neuigkeiten. Der Stadtrat plant eine Besprechung für die Bebauung außerhalb Blumenbergs im nächsten Jahr.

Die Flüchtlingscontainer werden frühstens im Sommer 2019 abgebaut. In den Containern ist inzwischen ein unzumutbarer Zustand, vor allem in den Sommermonaten. Derzeit ist nur noch die Hälfte der Container belegt (65 Personen).

Sonstiges

Im Mietraum vom ehemaligen Reisebüro soll möglicherweise ein orientalischer Gemüseladen einziehen.

You have no rights to post comments

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Comments powered by CComment' target='_blank'>CComment

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok