IG Blumenberg e.V.

Ein Herz für Senioren

Weiterlesen:  Ein Herz für SeniorenIn Blumenberg ist sie als Hundefreundin wie ein bunter Hund bekannt. Beruflich und privat widmet sie sich dem Wohl der Haustiere. Die Rede ist von Angela Vollhaber. Sie ist außerdem auch seit Langem im örtlichen Bürgerverein IG Blumenberg e.V. engagiert. Und so verwundert es nicht, dass sie den Staffelstab für die Hundestreichelstunden im Seniorenheim Lazarus Haus von Astrid Bertram (wir haben berichtet) übernommen hat.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Weihnachtsgruß der IG Blumenberg e.V.

Die Interessengemeinschaft Blumenberg e.V. wünscht Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familie und Freunde, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Wir danken auch denjenigen, die ihren beruflichen Verpflichtungen für das Wohl der Allgemeinheit nachkommen müssen, und nicht zusammen mit ihrer Familie feiern können.

Für den Vorstand der IG Blumenberg e.V.

Johannes Petrikowski

ig weihnachtsgruss

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Ein Kalender für Blumenberg

Weiterlesen: Ein Kalender für BlumenbergWas macht man, wenn man eine Menge schöne Fotos von Blumenberg hat, etwas Nettes zu Weihnachten tun möchte und dazu noch ein supergünstiges Angebot bei Groupon entdeckt hat? Die IG Blumenberg e.V. antwortet darauf: "Man macht einen schönen Wandkalender für den Stadtteil!" Gesagt - getan. Zehn Tage später wurde er geliefert - der womöglich erste Wandkalender im Universum mit den Bildmotiven aus Blumenberg! In prachtvollen Farben und großzügigem DIN A3-Format. Ein paar Termine der IG Blumenberg e.V. sind natürlich gesondert gekennzeichnet, genauso wie das Blumenberger Nachbarschaftsfest 2016.

In dieser Woche verteilen die Vorstandsmitglieder den Kalender unter den Institutionen in Blumenberg, einige Exemplare verlassen den Stadtteil Richtung Politik und Bildung.
UPDATE 21.12.2015: Video der Verlosung!

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Initiative gegen wilde Müllentsorgung am Blumenberger S-Bahnhof

Weiterlesen: Initiative gegen wilde Müllentsorgung am Blumenberger S-Bahnhof Es gibt immer wieder Menschen, die ihren Müll und sogar ausgediente Gartenmöbel über den Zaun vom EDEKA-Parkplatz entsorgen. Dazu gehörte in letzter Zeit auch ein Einkaufswagen, der mutwillig die Böschung zum Bahnsteig hinab geworfen wurde. Dabei bietet die Stadt Köln einen kostenlosen Abholdienst der AWB Abfallwirtschaftsbetriebe für Sperrgut an, der unter der Telefon-Nr.  0221 / 9 22 22 22 angefordert werden kann, oder per Mail unter .

Um zu beratschlagen, wie man diesem Treiben Einhalt gebieten kann, trafen sich am Mittwoch, 02.12.2015, einige Mitglieder des Vorstandes und Beirats der IG-Blumenberg e.V. auf dem S-Bahnhofsvorplatz in Blumenberg mit dem Bahnhofsmanager, Herrn Rossmann, dem Vertreter des neuen Eigentümers des EDEKA-Häuserblocks, Herrn Rosery, sowie Herrn Celic, Inhaber von Edeka.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Der Ton, der Spaß macht

Weiterlesen: Der Ton, der Spaß machtDer IG Blumenberg e.V. ist eine gute Beziehung zu der Senioreneinrichtung Lazarus Haus im Stadtteil ein wichtiges Anliegen. Nicht zuletzt mit dem Gedanken, den Bewohnern ein stärkeres Gefühl der Zugehörigkeit zu Blumenberg zu vermitteln. Ein Konzert für die Senioren im Lazarus Haus wurde schon organisiert und mehrmals veranstaltete die IG im Haus eine Streichelrunde mit Hunden.

Einen noch intensiveren Kontakt zu den Hausbewohnern hat das IG-Mitglied Marlis Feles hergestellt. Die Urblumenbergerin war mehrere Jahre mit der Betreuung von Menschen mit Demenz in einer Sozialeinrichtung beschäftigt. Nun ist sie Rentnerin geworden und bot kurzerhand über die IG den Töpferkurs für die Senioren im Lazarus Haus an. Das Angebot wurde mit großer Freude aufgenommen.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Alles Gute zum Geburtstag!

Weiterlesen: Alles Gute zum Geburtstag!Gestern besuchten einge Vorstandsmitglieder das älteste und wohl das aktivste Mitglied der IG Blumenberg Vera van Beveren, um ihr Geburtagswünsche der Vereinsmitglieder zu überrechen. Vera ist seit den Anfängen der IG Blumenberg für den Aufgabenbereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig und hat maßgeblich den Verein mitgestaltet. Als Mitglied der Redaktion sorgt sie für gutes Deutsch auf dieser Website. Alles Gute Vera zum 86. Geburtstag! 18.10.2015
Foto: J. Petrikowski (1. Vorsitzender der IG Blumenberg e.V) und S.Yeh (Schatzmeister) mit dem Geburtstagskind Vera van Beveren.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Spende für den Kreisel

Weiterlesen: Spende für den Kreisel Bis zu fünf Mal im Jahr beschäftigen sich die IG Blumenberg e.V. - Mitglieder mit der Pflege des Kreisels im Süden unseres Stadtteils. Meistens in kleinen Gruppen und an Wochenenden. Im Schnitt dauert der Einsatz ca. zwei Stunden. Es gibt immer viel zu tun - das Unkraut jäten, die Rosensträucher schneiden, den Müll einsammeln. Das machen sie, weil sie überzeugt sind, dass ein gepflegter Kreisel eine schöne Visitenkarte für Blumenberg ist!

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Das Grillfest der IG Blumenberg - Freunde unter sich

Weiterlesen: Grillfest der IG Blumenberg 2015Eine fröhliche und ungezwungene Atmosphäre herrschte im Innenhof des Gemeindezentrums am Sonntag dem 21. Juni. Die IG Blumenberg e.V. feierte mit dem Grillfest sich selbst und ihre Freunde aus dem Stadtteil und dem Bezirk Chorweiler. In den letzten vier Wochen war das schon eine dritte Veranstaltung, die die IG organisiert oder an der sie teilgenommen hat. Nach dem Blumenbergtreff am 24. Juni kommt erstmal eine längere Sommerpause.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Bunte Bepflanzung des Verkehrskreisels an der Bus-Endhaltestelle

Weiterlesen: Bunte Bepflanzung des Verkehrskreisels an der Bus-EndhaltestelleAm 13.Mai 2015 traf sich Herr Kraft vom Grünflächenamt der Stadt Köln mit Mitgliedern des Vorstandes und des Beirats der IG-Blumenberg vor Ort, um über die Verschönerungssituation der Verkehrsinsel zu sprechen. Die IG Blumenberg hatte im vergangenen Jahr den Antrag gestellt, diesen Kreisel mit Mitteln aus dem Topf des Verschönerungsprogramms der Stadt Köln zu bepflanzen.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Kölle Putzmunter 2015 in Blumenberg

Weiterlesen: Kölle Putzmunter 2015 in BlumenbergWeiterlesen: Kölle Putzmunter 2015 in BlumenbergZum vierten Mal in Folge gehen Mitglieder der IG Blumenberg e.V. und Einwohner unseres Stadtteils auf die Straße, um sie vom Müll und sonstigen Lasten des Winters zu befreien. Wir treffen uns am 18. April um 10:00 Uhr auf dem S-Bahnhof-Vorplatz. Wenn Sie mitmachen wollen, tragen Sie bitte passende Kleidung. Papierzange und ähnliches Werkzeug ist willkommen. Handschuhe und Müllsäcke werden zur Verfügung gestellt. 

In diesem Jahr geht die IG Blumenberg besonders offensiv an die Aktion heran. Neben der Werbung auf der Website www.koeln-blumenberg.de und in der gleichnamigen Facebook-Seite, gibt es ein Plakat und zum ersten Mal - einen Mini-Flyer, den die IG Mitglieder ab dem 12. April in fast allen Blumenbergs Briefkästen verteilen werden.

Die IG Blumenberg ruft alle Stadtteilbewohner herzlich auf sich an der Kölle Putzmunter Aktion am 18. April zu beteiligen!

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

IG Blumenberg e.V.: Das war das Jahr 2014

Weiterlesen: IG Blumenberg e.V.: das war das Jahr 2014Zum zweiten Mal seit ihrer Entstehung fand am 25. März 2015 eine Mitgliederversammlung der IG Blumenberg e.V. statt. Vierundzwanzig Mitglieder folgten dem Aufruf des Vorstandes und kamen im Gemeindehaus der Katholischen Kirche zusammen, um sich über die bisherige Tätigkeit des Vorstandes zu informieren und sich über die laufenden und geplanten Tätigkeiten auszutauschen.

Gleich zu Beginn las der Versammlungsleiter Alexander Litzenberger ein Grußwort des entschuldigt abwesenden 1. Vorsitzenden Johannes Petrikowski vor, in dem er sich bei allen Vorstandsmitgliedern bedankte und betonte, dass "... nicht nur ein guter Vorstand macht einen guten Verein aus. Wir alle, jedes einzelne Mitglied ist ein Teil des Vereins. Nur mit einem WIR konnten wir die geplanten Aktionen mit viel Spaß und Freude verwirklichen."

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Lebhafter Austausch mit der AOK

Weiterlesen: Lebhafter Austausch mit der AOKLetzte Woche trafen wir uns mit der Leitung der AOK Geschäftsstelle Köln-Chorweiler. Die anfängliche Unsicherheit, ob und wo es gemeinsame Schnittmengen geben könnte, verflog schnell und wir entwickelten lebhaft Ideen, die uns als „Blumenberger“ weiter voranbringen.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok